kellner stoll stiftung logo
Perspektiven eröffnen .... Nachhaltigkeit als Verpflichtung
Perspektiven eröffnen .... Nachhaltigkeit als Verpflichtung
Perspektiven eröffnen .... Nachhaltigkeit als Verpflichtung

Hinweise_Aktuelles

Auch zwischen den Veröffentlichungsterminen für unseren Halbjahresbericht "Info kompakt" gibt es Interessantes zu berichten oder auf Geschehen um die Stiftungsarbeit herum hinzuweisen. Das findet man hier in dieser Rubrik.

Es gibt auch noch gute Nachrichten!

IMG 6079 editedAus Neuseeland erreichten uns erfreuliche Nachrichten. Natalie Prinz, Trägerin des CAMPUS PREISES 2017/18 konnte jetzt die Masterarbeit unter dem Titel "To feed or not to feed. Coral Reef Fish Responses to Artificial Feeding and Stakeholder Perceptions in the Aitutaki Lagoon, Cook Islands, für die sie mit dem Preis ausgezeichnet wurde, veröffentlichen:

https://doi.org/10.3389/fmars.2020.00145

Aber das ist nicht die einzige positive Information. Natalie Prinz wird ab 01. April 2020 ihre PhD-Stelle an der Universität von Waikato beginnen. Insgesamt wird sie nun vier Jahre in mariner Ökologie forschen. Vorgesehen ist, nicht nur publizieren, sondern vor allem auch zu kommunizieren und die Ergebnisse mit den unterschiedlichen Interessengruppen zu diskutieren. Wir wünschen ihr für ihren weitern Lebensweg alles Gute.

Vor ihrer Übersiedlung ans andere Ende der Welt - von Bremen aus betrachtet - nahm Natalie Prinz noch an einer wichtigen Zusammenkunft auf europäischer Ebene in Brüssel teil. Als "All Atlantic Ocean Youth Ambassador" stellte sie auf einer Forschungskonferenz der Europäischen Kommission Ideen junger Leute vor, wie man die Meere künftig besser schützen kann.

Mehr über die Jugend-Botschafter unter https://allatlanticoceanresearch.eu/home/pages/youth-ambassadors

Die Präsentationen und Reden der Konferenz sind auch im Internet nachzuhören.

Preisverleihung am 14.05.2020 abgesagt

DSC 3644 edited

Die Stühle bleiben leer!

Die für den 14.05.2020 geplante Feier anlässlich der Verleihung des CAMPUS PREISES musste leider aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Auf der Internetseite des Preises wird unter www.campuspreis.de mehr zur aktuellen und zu den vorherigen Runden veröffentlicht.

Wir gratulieren den Preisträgern der 4. Runde dennoch von ganzem Herzen.

Die Stiftungsarbeit hängt auch mit einer großen Konferenz zusammen

ICRS Logo ohne DatumErstmals in Europa, genauer in Deutschland und zu unserer großen Freude in Bremen wird diese nur alle vier Jahre stattfindende Konferenz für Meeresforscher/innen im Jahr 2021 stattfinden. Ursprünglich war sie für den Sommer 2020 geplant. Das neue Datum liegt fest: 18. - 23.07.2021Mehr dazu ist im Internet zu erfahren:

www.icrs2020.de

Die Stiftung trägt zum Erfolg dieser Konferenz bei, indem sie die Entstehung eines wichtigen Ergebnispapiers, des sog. "Policy Papers" fördert.

Wer es lieber kurz und knackig mag, kann die Vorbereitungen und Ankündigungen auch auf Facebook, Twitter oder Instagram verfolgen.

Neue Internetseite

Haben Sie es bemerkt? Sie befinden sich auf einer neuen Internetseite der Stiftung. Nicht immer ist schon alles perfekt. Darum freuen wir uns, wenn wir auf - auch kleine - Fehler hingewiesen werden. Wir bemühen uns, alles so rasch wie möglich zu richten und allen Besucher*innen eine funktionierende und interessante Seite zu bieten. Sie vermissen einen Link? Sagen Sie es uns bitte durch diese Mail Da ist noch etwas zu ändern auf der neuen Seite

Wir danken allen für die aufmerksame Durchsicht.

Gute Nachrichten aus Afrika

IMG 0639 editedEs ist immer wieder eine Freude zu erfahren, welche Erfolge die ehemals Geförderten vorweisen können. So erhielten wir in diesen Tagen die Nachricht, dass Philip-Neri Jayson-Quashigah seinen Doktortitel in Accra, Ghana, erhalten hat. Die Stiftung hat ihn gefördert, als er sich für seine Promotion am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung aufgehalten hat, um dort vorhandene Unterlagen zu sichten und Untersuchungstechniken zu verfeinern. Es ging um eine Problematik der Küstenentwicklung in Zeiten des Klimawandels am Beispiel des Volta-Deltas.

Die Stiftung berichtet auch auf LinkedIn

LinkedIN v2Schon seit einiger Zeit findet man die Stiftung auch im sozialen Netzwerk LinkedIn. Wir freuen uns über neue Follower.

Dort schreiben wir etwa alle vier Wochen kurze Notizen, vornehmlich in englischer Sprache, um auch unseren Freunden und Geförderten, die von außerhalb kommen und Deutsch nicht so gut beerrschen, die Möglichkeit zu bieten, weiter den Kontakt zur Stiftung zu halten.

Unterstützung dabei leistet übrigens Bettina Duske von BD Communications in Bremen. 

Neue Projekte

Wer sich rasch über neue Projekte der Stiftung informieren möchte, kann dies am besten durch Besuch der Seite "Geförderte Projekte" tun, indem er oder sie dort auf Liste der geförderten Projekte geht. Das neueste Projekte befindet sich jeweils oben hinter dem Deutschlandstipendium, das die Stiftung kontinuierlich unterstützt. Der grüne Link führt dann zu einer genaueren Beschreibung des Inhalts.

Aber auch ein Besuch des Stichworts "Nachhaltigkeit im Projektgeschehen" lohnt sich, denn dort gibt es einen kurzen Bilddurchlauf durch alle Vorhaben und eine Weltkarte, die die Durchführungsorte zeigt.

Info kompakt

Ca. zweimal im Jahr erscheint eine Information über das Stiftungsgeschehen in kompakter Form als Info kompakt. Diese Berichte versenden wir auch als Newsletter über einen Email-Verteiler und veröffentlichen sie auf dieser Internetseite über den Reiter "Info kompakt".

Sponsoren

Wir danken unseren Unterstützern, ohne die der CAMPUS PREIS nicht möglich wäre:

AKTUELLE AUSGABE „Info kompakt“
Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Rückblick
06.03.2020
Abschlusspräsentation des Active Fundraising-Projekts
28.02.2020
Jury-Sitzung für den CAMPUS PREIS
14.02.2020
Vorbereitungen auf das 50jährige Uni-Jubiläum beginnen
08.02.2020
Menschen und Riffe
13.01.2020
Abschied von der CAMPUS PREIS-Trägerin