kellner stoll stiftung logo
Perspektiven eröffnen .... Nachhaltigkeit als Verpflichtung
Perspektiven eröffnen .... Nachhaltigkeit als Verpflichtung
Perspektiven eröffnen .... Nachhaltigkeit als Verpflichtung

Wir machen Sinn

Dieses Projekt ist etwas ganz Besonderes, denn sein Inhalt wird aus einem Wettbewerb hervorgehen, über den in einer öffentlichen Veranstaltung am 01.11.2021 entschieden wird. Anlass der Aktion ist der 50. Geburtstag der Universität Bremen, zu dem auch die Stiftung der Universität und ihre Treuhandstiftungen Beiträge leisten.

Wie wird das Projekt ermittelt?

Stiften gehen

In einer Ausschreibung an der Universität Bremen, die im Sommer 2021 startet, können sich Lehrende oder Studierende mit einer Lehrkraft um Förderung bewerben. Angesprochen werden sollen die Herausforderungen unserer Zeit, zu denen ganz sicher auch der Klimawandel gehört. Wichtig in diesem Fall ist auch die Relevanz für die Stadt Bremen und die Menschen, die hier wohnen.

Der Fördertopf setzt sich zusammen aus einem Hauptbeitrag, der von der Stiftung der Universität Bremen gestellt wird. Aber auch die Treuhandstiftungen sollen sich beteiligen. Die KELLNER & STOLL-STIFTUNG tut dies mit 2.500 Euro.

Rita v2Ca. 10 Projekte werden (vor-)ausgewählt, die sich am 01.11.2021 im Haus der Wissenschaft dem Publikum vorstellen. Dieses befindet sich entweder vor Ort oder vor einem elektronischen Gerät, denn die Veranstaltung wird gestreamt. Entschieden wird dann gemeinsam, d. h. eine Jury aus den Mitwirkenden Stiftungen und dem Publikum.

Mit der Aktion wollten die Beteiligten zeigen, wie Stiften funktioniert: Es wird zunächst Geld für den Kapitalstock bereitgestellt. Dann gibt es eine verfügbare Summe, die für Projekte, die den Stiftungszweck erfüllen, vergeben werden kann. Entschieden wird nach Kriterien. Das alles soll transparent und nachvollziehbar werden, damit viele verstehen, wie viel Sinn das Stiften macht: für die Fördernden ebenso wie für die Geförderten.

Dem Ganzen voraus gehen weitere Aktivitäten, zu denen z. B. auch Podcasts gehören. Einen davon beinhaltet ein längeres Interview mit der Stifter der KELLNER & STOLL-STIFTUNG. Man erfährt darin auch, warum sie an der Apfelbaumallee auf dem Campus der Universität vor dem Verwaltungsgebäude vom Fotografen Matej Meza festgehalten wurde. Das nämlich hängt wiederum mit dem CAMPUS PREIS zusammen, den die Stiftung KELLNER & STOLL-STIFTUNG zusammen mit der Universität, dem Verein Alumni der Universität Bremen e. V. und dem Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung seit 2016 jährlich vergibt.

Den Podcast kann man hören oder herunterladen unter

www.uni-bremen.de/machtsinn

Man erfährt, was alles zum Stiften gehört. Aber Stiften ist mehr als ein administrativer Akt. Es ist eine Herzensangelegenheit. Man gibt Geld weg und wird durch das, was anschließend passiert, viel reicher.