kellner stoll stiftung logo
Perspektiven eröffnen .... Nachhaltigkeit als Verpflichtung
Perspektiven eröffnen .... Nachhaltigkeit als Verpflichtung
Perspektiven eröffnen .... Nachhaltigkeit als Verpflichtung

Liste der ab 2023 geförderten Projekte

Der Klimawandel ist global. Aber wird er auch in den unterschiedlichen Weltregionen - hier: an der deutschen Nordseeküste und auf Sulawesi, Indonesien - gleich wahrgenommen?

Tobias Oßmer

Masterstudent an der Universität Bremen

und dem Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

Studiengang: International Studies in Aquatic Tropical Ecology - ISATEC


Wie verhalten sich die Adlerrochen in den Riffen vor der Insel Cozumel in Mexiko?

Chiara Elena Haddenhorst

Bachelorstudentin der Biologie an der Universität Bremen


Konstruktion und Bau eines selbst entwickelten, elektrisch angetriebenen Rennwagens durch Studierende

Das Formula Student Electric Team - Bremergy e.V. - an der Universität Bremen


Wie kann es gelingen, im Inselstaat Trinidad - Tobago vor dem Städtchen Charlotteville endlich ein Meeresschutzgebiet zu installieren, das schon seit langem geplant ist.

Niccolò Orlandi

Masterstudent an der Universität Bremen

und dem Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)


Ein Deutschlandstipendium in der Fachrichtumg "Umwelt und Biologie"

Eine Studierende bzw. ein Studierender an der Universität Bremen aus einer dem Stiftungszweck entsprechenden Fachrichtung


Wem gehören eigentlich Meere und Küsten sowie ihre Ressourcen? Ist das alles gerecht? Dieser Frage geht das Symposium Blue Justice in Mexiko nach.

Dr. Johannes Herbeck

wissenschaftlicher Mitarbeiter

artec | Forschungszentrum Nachhaltigkeit der Universität Bremen

Dr.phil. Libertad Chavez-Rodriguez

Associate Professor

CIESAS Center for Research and Advanced Studies in Social Anthropology der Unidad Noreste


Abwässer von touristischen Anlagen werden auf der kleinen indonesischen Insel Gili Trawangan ungeklärt in das Meer eingeleitet. Diese Einträge gefährden die Seegraswiesen, die ihre wichtige ökologische Dienstleistungsfunktion nicht mehr erbringen können. Mit jedem Besucher und jeder Besucherin wird das Problem größer.

Sarah Zwicker

Doktorandin

Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung und Universität Bremen


Auch Kinder haben bereits eine Sicht auf die Dinge, z. B. wie sich durch den Tourismus die Umweltsituation in ihrer Heimat verändert.

Dr. Connie Kwong

Postdoktorandin am Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung


In einem Forschungsprojekt soll die Frage beantwortet werden, ob die Erstellung eines Animationsfilms der Fischereibevölkerung im Nordosten Brasiliens helfen kann, Umweltprobleme zu bewältigen und eine Stimme zu bekommen.

Lena Knopp

Masterstudentin im Fachbereich 2 (Biologie/Chemie) der Universität Bremen

Fachgebiet: Tropical Ecology

in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung, Bremen (ZMT) und der Universidade Fedral do Pará, Bragança


Klimaschutz, Klimagerechtigkeit, Nachhaltigkeit, das sind die Kernbegriffe, nach denen die Universität Bremen ihre Zukunft ausrichten möchte. "Das Goldene Plietsch" zeichnet Projekte aus, die diesen Zielen dienen.

Die Stiftung der Universität Bremen

mit ihren Treuhandstiftungen

darunter auch die KELLNER & STOLL-STIFTUNG FÜR KLIMA UND UMWELT


Die Bedeutung von Mangroven ist groß. Trotzdem wissen wir manchmal noch erstaunlich wenig, z. B. über ihre genetische Vielfalt.

Tobias Poprick

Masterstudent im Fachbereich 2 (Biologie/Chemie) der Universität Bremen

Fachgebiet: Ecology

in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung, Bremen (ZMT) und der Charles Darwin Foundation, Galapagos


Wie reagieren Korallen auf Hitzewellen in den Riffen von Westaustralien? Gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Arten, was die Anpassungsfähigkeit anbelangt?

Alexandra Kler Lago

Masterstudentin im Fachbereich 2 (Biologie/Chemie) der Universität Bremen

Spezialgebiet: Marine Biologie

in Zusammenarbeit mit der Minderoo Foundation in Exmouth, Westaustralien